11-jährige missbraucht: Täter muss ins Gefängnis

Das Memminger Landgericht hat einen 46-jährigen Mann aus dem Landkreis Günzburg wegen schweren sexuellen Missbrauchs zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte sich mehrfach an seiner elf Jahre alten Cousine vergriffen. Der Angeklagte legte aufgrund der Beweislast ein umfassendes Geständnis ab.
Er hatte das Mädchen in seiner Wohnung dazu gebracht, sich auszuziehen und vor seiner Kamera zu posieren. Die Aufnahmen stellte er live in einen Internetchat und verschickte Videos sowie Fotos an Gleichgesinnte. Eine Spezialeinheit der Kripo, die gezielt in einschlägigen Chatrooms ermittelt, kam ihm schließlich auf die Spur. Ein Foto des Opfers wird an Schulen verschickt, ein Lehrer erkennt das Mädchen und es berichtet dann von den Taten ihres Cousins. Mit seinem Urteil blieb das Gericht deutlich unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die sechs Jahre Haft gefordert hatte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/11-jaehrige-missbraucht-taeter-muss-ins-gefaengnis-6371/
2017-01-23T08:29:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben