13-jähriges vermisstes Mädchen zu betrunken um nach Hause zu kommen

In Buchloe ist ein 13-jähriges Mädchen als vermisst gemeldet worden – wie sich dann herausstellte, war das Mädchen bei einem Freund und so betrunken, dass es nicht mehr nach Hause kommen konnte. Als das Mädchen nicht wie vereinbart nach Hause kam und sich die Mutter schon große Sorgen machte, erhielt sie einen Anruf, wonach ihre Tochter ihren Rausch ausschlafen müsse. Daraufhin ging die Frau zur Polizei. Die Beamten konnten den Anrufer, einen 17-jährigen, identifizieren und fanden das Mädchen dann auch in dessen Wohnung. Das Mädchen war zuvor mit ein paar gleichaltrigen Jungs unterwegs und bekam von ihnen so viel Schnaps, bis es sich übergab. Dann wurde sie in die Wohnung zum Ausnüchtern gebracht. Woher die Jungs den Schnaps hatten, muss noch geklärt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/13-jaehriges-vermisstes-maedchen-zu-betrunken-um-nach-hause-zu-kommen-30699/
2018-05-02T06:57:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben