15-jähriger stößt 17-jährige Richtung Bahnsteigkante

Lebensgefährliche Dummheit: Ein 15-jähriger hat in Bad Wörishofen eine 17-jährige beinahe vor einen einfahrenden Zug gestoßen. Der Jugendliche stieß seine Klassenkameradin in Richtung Bahnsteigkante, als ein Zug langsam einfuhr. Er hielt sie aber gleich darauf fest, so dass sie nicht ins Gleisbett gefallen ist. Auch wenn durch diesen gefährlichen Leichtsinn niemandem etwas passiert ist, muss sich der 15-jährige jetzt auf ein Strafverfahren einstellen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/15-jaehriger-stoesst-17-jaehrige-richtung-bahnsteigkante-56855/
2019-12-09T07:38:38+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben