16-jährige mit folgenschwerer Spritztour

Mehrere Strafverfahren bekommen zwei 16-jährige aufgebrummt, die in Mauerstetten ihr illegales Unwesen trieben. Die Polizei war verständigt worden, weil ein Auto ohne Licht ständig im Ort auf- und abfuhr. Als die Streife den PKW sah und kontrollieren wollte, flüchtete der Fahrer mit hohem Tempo. Allerdings bekam er dann die Kurve nicht, krachte gegen ein geparktes Auto und blieb mit Totalschaden in einer Hoffeinfahrt liegen. Die Polizei stellte nicht nur fest, dass die beiden Jugendlichen naturgemäß keinen Führerschein hatten, sondern auch betrunken waren und möglicherweise unter Drogen standen. Sie müssen mit einer empfindlichen Geld- oder gar Freiheitsstrafe rechnen, der künftig angestrebte Führerscheinerwerb wird warten müssen und dann sind da noch die 20.000 Euro Schaden des Autos, das einem Familienmitglied gehört.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/16-jaehrige-mit-folgenschwerer-spritztour-63154/
2020-04-27T06:15:34+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben