18-jähriger Memminger gewinnt bei „Jugend forscht“

Ein Memminger hat jetzt beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ abgeräumt. Elias Kohler vom Vöhlin-Gymnasium hat den ersten Preis im Fachgebiet Physik gewonnen. Der 18-jährige hat herausgefunden, wovon es abhängt wie schnell der Sand bei einer Eieruhr rieselt.  Die Sieger beim Landeswettbewerb vertreten Bayern beim Bundeswettbewerb, der im Mai in Darmstadt stattfindet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/18-jaehriger-memminger-gewinnt-bei-jugend-forscht-29429/
2018-03-23T06:07:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben