19-jähriger ergaunert zwei Autos und tankt mit gestohlener Karte

Ein 19-jähriger Unterallgäuer hat jetzt viele Anzeigen am Hals. Der junge Mann hat zunächst mit einer gefälschten Überweisung in Buchloe ein Auto für fast 50.000 Euro ergaunert. Anschließend versuchte er, an einer Tankstelle mit einer gestohlenen Tankkarte zu bezahlen. Der Kartenbesitzer hatte die Karte aber schon sperren lassen – als der 19-jährige sie benutzen wollte, wurde die Polizei informiert. Der junge Mann hat bei der Polizei alles gestanden und zudem noch zugegegben, dass er vergangenen Monat mit der gleichen Masche ein Auto für 37.000 Euro in Mindelheim ergaunert hat. Zudem ist er seit einem Jahr ohne Führerschein gefahren. Gegen ihn laufen außerdem noch weitere Betrugsverfahren bei anderen Polizeidienststellen – den 19-jährigen erwartet bei einer Verurteilung daher eine erhebliche Strafe.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/19-jaehriger-ergaunert-zwei-autos-und-tankt-mit-gestohlener-karte-16112/
2017-06-30T14:05:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben