20-jähriger Arbeiter stirbt durch Betriebsunfall

Ein 20-jähriger Arbeiter ist gestern Nachmittag in Wolfertschwenden bei einem schlimmen Betriebsunfall ums Leben gekommen. In einem Industriebetrieb wurde eine etwa 3 Tonnen schwere Drehmaschine versetzt. Die Maschine kippte dabei allerdings um und verletzte den 20-jährigen Mitarbeiter lebensgefährlich. Der junge Mann kam ins Krankenhaus, erlag dort aber heute Nacht seinen schweren Verletzungen. Die Kripo Memmingen führt die weiteren Ermittlungen, ein Gutachter ist eingeschaltet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/20-jaehriger-arbeiter-stirbt-durch-betriebsunfall-62852/
2020-04-15T16:20:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben