22-jähriger Memminger kriegt Bewährungsstrafe für Kindesmissbrauch

Ein 22-jähriger Memminger ist wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs jetzt mit einer Bewährungsstrafe davongekommen. Der Mann hatte zugegeben Ende 2016 Sex mit einem damals erst 13 Jahre alten Mädchen gehabt zu haben. Das soll zwar einvernehmlich gewesen sein – nach Jugendschutzgesetz ist Sex mit Kindern unter 14 Jahren aber grundsätzlich eine Straftat. Nur weil der Mann vor Gericht alles zugegeben hat, wurden seine zwei Jahre Gefängnisstrafe zur Bewährung ausgesetzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/22-jaehriger-memminger-kriegt-bewaehrungsstrafe-fuer-kindesmissbrauch-27913/
2018-02-27T11:08:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben