300.000 Euro Schaden durch Brand in Waldstetten

Gestern Abend haben 300 Feuerwehrleute, sowie die Polizei und das THW zu einem Großeinsatz in Waldstetten ausrücken müssen. Auf einem Bauernhof war eine Lagerhalle in Flammen aufgegangen und bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Halle war voller Heuballen und landwirtschaftlicher Fahrzeuge und Geräte. Der Schaden liegt bei schätzungsweise 300.000 Euro. Da durch das Feuer auch ein Stromverteiler erwischt wurde, gingen in Teilen von Waldstetten zwischenzeitlich die Lichter aus. Die Brandursache ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/300-000-euro-schaden-durch-brand-in-waldstetten-63146/
2020-04-25T09:58:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben