33-jähriger rast absichtlich gegen Leitplanke: Haftbefehl

Gegen einen 33-jährigen, der mit seinem Auto auf der A96 bei Erkheim wohl absichtlich gegen die Leitplanke gerast ist, ist Haftbefehl erlassen worden.  Die Staatsanwaltschaft Memmingen stuft den Fall als versuchte Tötung ein. Der Mann hat den Unfall am Montag wohl bewusst verursacht. Er wurde dabei schwer, seine 24-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die 24-jährige hatte sich vor Kurzem von dem Mann getrennt – damit war er offenbar nicht einverstanden. Möglicherweise wollte der Mann daher die Frau und sich selbst töten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/33-jaehriger-rast-absichtlich-gegen-leitplanke-haftbefehl-14942/
2017-06-08T06:24:39+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben