55-jähriger Radfahrer stirbt nach Aufprall gegen Betonwand

Schrecklicher Fund in der Bahnunterführung der Augsburger Straße in Memmingen: Am frühen Sonntagmorgen ist ein 55-jähriger Radfahrer leblos in der Unterführung entdeckt worden. Reanimationsversuche brachten keinen Erfolg – man konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Mann war ersten Ermittlungen zufolge in der Kalchstraße stadtauswärts unterwegs, als er in der Bahnunterführung gegen eine Betonwand knallte und sich dabei tödliche Verletzungen zuzog.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/55-jaehriger-radfahrer-stirbt-nach-aufprall-gegen-betonwand-30651/
2018-04-30T07:01:04+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben