62-jährige Brandstifterin muss ins Gefängnis

Die 62-jährige Frau, die vergangenes Jahr gleich vier Mal an der Gaststätte „Neubrand`s Stüble“ in Bad Wörishofen Feuer gelegt hat, muss für drei Jahre ins Gefängnis. Die Brandstifterin legte vor dem Memminger Amtsgericht ein umfassendes Geständnis ab, zum Motiv machte sie aber keine Angaben. Vermutlich hat sie die Taten aber aus Frust begangen. Die Frau hatte nämlich in der Gaststätte gearbeitet, musste dann jedoch aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand. Dass sie zu Überreakionen neigt, hat sie schon früher einmal gezeigt, als sie aus Rache ein Auto angezündet hat. Dass bei den Brandstiftungen an der Gaststätte nicht mehr als ein Gesamt-Sachschaden von 19.000 Euro entstand, war nach Aussagen der Ermittler auch dem Zufall zu verdanken.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/62-jaehrige-brandstifterin-muss-ins-gefaengnis-62205/
2020-03-27T09:29:38+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben