78-jährige stirbt bei Wohnhausbrand

Bei dem Wohnhausbrand in Erkheim-Arlesried vergangene Woche ist eine 78-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache im Dachstuhl des Wohnhauses ausgebrochen und griff auch auf ein angrenzendes Gebäude über. Der Brand konnte erst nach mehreren Stunden gelöscht werden. Der Sachschaden liegt bei über 100.000 Euro. Die Memminger Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/78-jaehrige-stirbt-bei-wohnhausbrand-5562/
2017-01-09T09:02:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben