80-jähriger Autokratzer vor Gericht

Mal schnell vor einem Geschäft geparkt und schon zwei riesige Kratzer im Auto. Ein 80-jähriger Ladenbesitzer aus Mindelheim war so genervt von der Baustelle vor seiner Tür, dass er das Auto eines Malers mit seinem Schlüssel zerkratzte. Vor Gericht stritt er die Sachbeschädigung jedoch mehrfach ab. Er sei nur an dem Auto vorbeigelaufen, um die Baustelle zu beobachten. Im Endeffekt konnte er sich aber aus der Tat nicht herausreden, da er von einem anderen Maler dabei erwischt worden ist. Nach mehreren Prozessen muss der 80-jährige schließlich 2400 Euro Strafe plus Verfahrenskosten zahlen. Bei einem Geständnis wäre es auch schon mit 450 Euro getan gewesen. Der Verurteilte verkündete gleich im Anschluss, dass er seine Unschuld schon noch beweisen wird.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/80-jaehriger-autokratzer-vor-gericht-52441/
2019-09-05T06:43:12+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben