Almabtrieb
© pixabay.com

Ab in die Berge!

Der perfekte Tagesausflug für die ganze Familie.

Für die Viehherden endet der Sommer auf den Almen im Allgäu traditionell im September. An die 30 000 Jungrinder, Milchkühe, Pferde und Alpschweine verbringen jährlich den Sommer in den Alpen. Im Spätsommer werden sie nach und nach zurück ins Tal getrieben. 

Das Rind, das die Herde anführt bekommt einen Blumenkranz umgehängt. Den bekommt es aber nur, wenn alle Tiere der Herde den Sommer gesund überstanden haben. Auch die Hirten halten sich an die Tradition und kommen in Tracht. 

Die Viehscheid-Termine für Allgäu und Österreich

  • 8. September Seeg im Allgäu
  • 9. September Pfronten
  • 9. September Schwarzenberg, Bregenzer Wald (Vorarlberg)
  • 11. September Bad Hindelang
  • 12. September Oberstdorf, Ortsteil Schöllang 
  • 13. September Oberstdorf
  • 15. September Oberstaufen
  • 15. September Balderschwang
  • 15. September Nesselwang
  • 15. September Hindelang-Unterjoch
  • 15. September Viehscheid mit Krämermarkt in Kranzegg (Rettenberg) 
  • 16. September Pfronten-Röfleuten
  • 16. September Almabtrieb mit Heimatabend in Maierhöfen 
  • 16. September Immenstadt
  • 16. September Jungholz (Tannheimer Tal), Österreich
  • 16. September Schwangau
  • 16. September Gunzesried
  • 16. September Eisenberg / Zell 
  • 16. September Wengen / Weitnau
  • 17. September Bad Hindelang / Unterjoch
  • 18. September Viehscheid mit Krämermarkt in Wertach 
  • 18. September Buching (Gemeinde Halblech)
  • 19. September Bolsterlang 
  • 19. September Riezlern im Kleinwalsertal, Österreich
  • 20. September Haldensee im Tannheimer Tal, Österreich
  • 21. September Tannheim (Tannheimer Tal), Österreich
  • 22. September Thalkirchdorf (Oberstaufen)
  • 23. September Obermaiselstein
  • 23. September Schattwald im Tannheimer Tal, Österreich
  • 23. September Missen-Wilhams
  • 24. September Nesselwängle im Tannheimer Tal, Österreich 
  • 24. September Schafscheid in Schoppernau, Bregenzer Wald (Vorarlberg)
  • 30. September Haldenwang 

Die genauen Zeiten der Almabtriebe erfragen Sie bitte bei den Gemeinden oder Tourismusämtern vor Ort.