Absturz eines Ultraleichtflugzeugs

Ein Pilot ist gestern Mittag beim Absturz seines Ultraleichtflugzeugs in Leutkirch schwer verletzt worden. Der 65-jährige übte Starts und Landungen an dem Flugplatz. Als er abheben wollte, war das Flugzeug so langsam, dass es nicht die nötige Höhe erreichte und zur Seite ausbrach. Die Maschine prallte auf dem Parkplatz des Flugplatzes auf und beschädigte dort zwei Autos. Außerdem schleuderte ein Stück des Propellers über das Dach eines angrenzenden Restaurants und landete auf der Gartenterasse. Dort wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Der Pilot wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/absturz-eines-ultraleichtflugzeugs-11083/
2017-04-03T06:58:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben