Alex Eder neuer Landrat im Unterallgäu – Bürgermeisterwechsel in Bad Wörishofen und Heimertingen.

Es ist entschieden: Alex Eder heißt der neue Landrat im Landkreis Unterallgäu. Der Kandidat der Freien Wähler setzte sich in der Stichwahl klar gegen den CSU-Bewerber Rainer Schaal durch.
Eder bekam 80,1 Prozent der Stimmen – Im Fußball würde man von einem Kantersieg sprechen. Der 36-jährige tritt damit im Mai die Nachfolge von Hans-Joachim Weirather an, der nach 14 Jahren als Landkreischef nicht mehr für das Amt kandidiert hatte.

Stabwechsel in den Rathäusern Bad Wörishofen und Heimertingen. In beiden Kommunen haben die bisherigen Amtsinhaber in der Stichwahl gegen ihre Herausforderer verloren. In der Kneippstadt heißt der neue Bürgermeister Stefan Welzel. Der CSU-Mann setzte sich mit knapp 54 Prozent gegen den noch amtierenden Rathauschef Paul Gruschka durch. In absoluten Zahlen heißt das: Bei 8148 abgegeben Stimmen bekam Welzel 644 mehr als Gruschka. In Heimertingen heißt das neue Gemeindeoberhaupt Josef Wechsel – er kam auf gut 56 Prozent und löst damit Jürgen Schalk ab. Auch hier die Stimmenzahl: 1020 insgesamt und davon 126 Stimmen mehr für Wechsel.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/alex-eder-neuer-landrat-im-unterallgaeu-buergermeisterwechsel-in-bad-woerishofen-und-heimertingen-62247/
2020-03-30T06:18:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben