Allgäu Airport Memmingen bereitet sich auf Bauarbeiten vor

Am Allgäu Airport Memmingen laufen die Vorbereitungen für den Ausbau der Start- und Landebahn auf Hochtouren. Noch läuft der Betrieb ganz regulär, ab dem 17. September ist der Flughafen dann aber dicht. Zwei Wochen lang geht kein Flieger mehr, stattdessen rollen rund um die Uhr Baumaschinen, Teerfahrzeuge und LKW`s die Startbahn entlang. Die wird dann von 30 auf 45 Meter verbreitert, um internationalen Standards zu genügen. 57.000 Tonnen Asphalt werden benötigt, um eine Fläche in der Größenordnung von 23 Fußballfeldern zu teeren. Ein Kraftakt, weiß Airport-Chef Ralf Schmid, ist aber überzeugt, alles termingerecht hinzubekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-memmingen-bereitet-sich-auf-bauarbeiten-vor-51983/
2019-08-22T09:11:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben