Allgäu Airport siegt vor Gericht

Der Allgäu Airport hat im Rechtsstreit um das Einleiten von Regenwasser in einen Bach bei Ungerhausen einen Sieg errungen. Das Verwaltungsgericht hat die Klage der Gemeinde Ungerhausen abgewiesen. Demnach bedeute es keine Gefahr für das Trinkwasser, wenn der Flughafen Regenwasser in den Schmittenbach ableitet. Das Gericht stützte sich in seinem Urteil auf ein Gutachten des Wasserwirtschaftsamtes. Die Gemeinde hatte geklagt, weil sie unter anderem fordert, dass der Airport größtenteils für den Unterhalt des Schmittenbachs aufkommen soll. Jetzt will die Kommune in Berufung gehen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-siegt-vor-gericht-12939/
2017-05-08T14:12:08+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben