Allgäu Airport wartet weiter auf EU-Freigabe für bewilligte Ausbau-Fördermittel

Der Allgäu Airport Memmingen wartet weiter auf die Freigabe der bereits vom Freistaat zugesagten Gelder für den Flughafenausbau durch die EU-Kommission. Flughafen-Chef Ralf Schmid geht aber davon aus, dass die 12 Millionen Euro noch im ersten Quartal bewilligt werden. „Es seien alle noch offenen Fragen beantwortet worden, sodass einer Genehmigung nichts mehr im Wege steht“, so Schmid. Allerdings werde man in diesem Jahr wohl nur noch Bau-vorbereitende Maßnahmen machen können. Der eigentliche Ausbau der Start- und Landebahn werde wohl erst 2018 in Angriff genommen, zumal es strenge Umwelt- und Naturschutzauflagen zu beachten gebe.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-wartet-weiter-auf-eu-freigabe-fuer-bewilligte-ausbau-foerdermittel-5684/
2017-01-10T15:52:41+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben