Allgäu Airport wartet weiter auf Millionen

Der Freistaat Bayern will die geplanten Ausbaumaßnahmen am Allgäu Airport Memmingen mit über 12 Millionen Euro bezuschussen. Die schon im Vorjahr gegebene Zusage kann aber noch immer nicht vollzogen werden. Der Grund dafür liegt in Brüssel: Die EU hat die Förderung noch nicht abgesegnet. Seitens des Airports geht man aber davon aus, dass die Prüfungen bis Ende des Jahres positiv abgeschlossen werden. Die Planungen laufen normal weiter. Der Zeitplan: Über den Winter soll ausgeschrieben und im kommenden Frühjahr mit den Maßnahmen begonnen werden – in einem ersten Abschnitt werden dann die Start- und Landebahn sowie das Instrumenten-Landesystem und die Pisten-Beleuchtung ausgebaut.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/allgaeu-airport-wartet-weiter-auf-millionen-2437/
2016-11-08T06:09:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben