Anklage nach Waffenkauf im Darknet

Im vergangenen August hat die Memminger Kripo einen 49-jährigen Mann wegen Waffenkaufs festgenommen. Jetzt wurde Anklage erhoben, ein Prozesstermin steht aber noch nicht fest. Der Mann war auf ein falsches Angebot im sogenannten Darknet hereingefallen. Beim vereinbarten Übergabetermin in Bad Grönenbach schnappte die Falle dann zu. Er wollte für 5.000 Euro mehrere Schusswaffen samt Munition kaufen, doch vor Ort wartete bereits das SEK. Eine längere Gefängnisstrafe droht dem Mann allerdings nicht. Der Fall kommt vor das Amtsgericht, dessen Strafmaß normalerweise nicht über zwei Jahre hinausgeht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/anklage-nach-waffenkauf-im-darknet-40776/
2019-02-07T14:07:34+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben