Arbeiter an Laderampe eingequetscht und schwerst verletzt

Bei einem Betriebsunfall in Erolzheim ist ein 39-jähriger Arbeiter sehr schwer verletzt worden. Der Mann stand mit einem Hubwagen auf der Ladebühne eines LKW`s, als die Bühne plötzlich nach unten absackte. Der 39-jährige wurde von dem mit einer Tonne beladenen Hubwagen gegen die Laderampe gedrückt und eingequetscht. Er zog sich schwerste Beinverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Ein Sachverständiger soll jetzt klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/arbeiter-an-laderampe-eingequetscht-und-schwerst-verletzt-10454/
2017-03-23T06:28:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben