Arbeiter erleidet schwere Verbrennungen

In Memmingen hat sich ein Mann bei einem Betriebsunfall schwere Verbrennungen zugezogen. Der 25-jährige hat an einer Maschine gearbeitet, aus der plötzlich eine Stichflamme herausgeschossen ist. Die Flamme verbrannte ihn im Gesicht und an der Schulter. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Die Maschine ist erst kurz vor dem Unglück überprüft worden – ein Gutachter soll klären, wie es trotzdem zu dem Unfall kommen konnte.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/arbeiter-erleidet-schwere-verbrennungen-4046/
2016-11-28T13:51:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben