Augen auf beim Böllerkauf

Heute startet in der Region der offizielle Verkauf von Böllern und Raketen fürs Silvesterfeuerwerk. Die Behörden warnen auch in diesem Jahr wieder vor selbstgebastelten oder nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern. Man sollte sich vor allem keine Ware aus Osteuropa andrehen lassen. Solche Pyrotechnik, die unter der Hand zum Beispiel aus Autos heraus verkauft wird, kann lebensgefährlich sein. Sichere Feuerwerkskörper haben ein sogenanntes B.A.M- oder C.E.-Prüfzeichen. Wer im übrigen mit illegalen Feuerwerkskörpern erwischt wird, muss kräftig blechen. Es sind Bußgelder von bis zu 50.000 Euro und sogar Freiheitsstrafen möglich.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/augen-auf-beim-boellerkauf-39176/
2018-12-28T06:11:31+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben