Aus dem Polizeibericht: Betrunkener Motorradfahrer – Mofafahrer auf der Flucht – Mann schlägt Frauen

Ein 54-jähriger Motorradfahrer hat am Samstag bei Egg mit knapp 2 Promille einen Unfall verursacht. Er und seine ebenfalls völlig betrunkene Mitfahrerin sind ins Schleudern geraten und letztlich auf einer Wiese gestürzt. Beide hatten aber extremes Glück: Obwohl keiner von ihnen einen Helm auf hatte, wurden sie nur leicht verletzt. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Mitfahrerin ebenfalls Schuld am Unfall hat, wurde auch bei ihr eine Blutentnahme angeordnet.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer ist in Kirchberg eine 73-jährige Radlerin lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau hatte beim Überqueren der Hauptstraße die Vorfahrt des Bikers missachtet, der nicht mehr ausweichen konnte. Auch der 64-jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Ein 18-jähriger Mofafahrer aus Mindelheim hat sich gestern eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er war auf einem Feldweg beim Mindelsee unterwegs – als er eine entgegenkommende Polizeistreife gesehen hat, hat er sofort gewendet und raste davon. Dabei hat er alle Haltezeichen der Polizisten ignoriert. Nach rund eineinhalb Kilometern gab sich der Mofafahrer schließlich doch geschlagen und hielt an. Der Grund für die Flucht war schnell klar: Das Mofa wurde von 25 auf 60 km/h auffrisiert.

In der Nacht auf Sonntag hat ein 21-jähriger Mann in der Memminger Innenstadt drei Frauen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Gegen drei Uhr ist es in der Maxi-Straße erst zu einer mündlichen Auseinandersetzung mit zwei Frauen gekommen – kurz danach hat der Mann die beiden Frauen zu Boden geschlagen. Zwei andere Frauen wollten den Streit schlichten, dabei bekam eine von ihnen ebenfalls die Faust ins Gesicht. Der Täter flüchtete – konnte aber kurz danach gefasst werden. Alle Beteiligten waren zum Teil stark betrunken. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Ein aufmerksamer Nachbar hat in Buchloe vermutlich einen Einbruch verhindern können. Er hat drei Männer beobachtet, die sich auf einem Grundstück umgeschaut und durch die Fenster gekuckt haben.
Die Männer waren wohl kurz davor ins Haus einzusteigen. Der Nachbar hat aber ohne zu zögern auf sich aufmerksam gemacht und die Polizei gerufen. Die Täter sind danach direkt geflüchtet, konnten aber wenig später von der Polizei geschnappt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/aus-dem-polizeibericht-betrunkener-motorradfahrer-mofafahrer-auf-der-flucht-mann-schlaegt-frauen-36288/
2018-10-08T15:47:23+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben