Ausbaumaßnahmen am Allgäu Airport verzögern sich

Eigentlich hätte am Allgäu Airport Memmingen schon mit dem Ausbau der Startbahn begonnen werden sollen, aufgrund des allgemeinen Baubooms hat sich die Verpflichtung von Firmen aber etwas verzögert. Flughafen-Chef Ralf Schmid ist aber zuversichtlich, dass es bald losgeht.

Zunächst wird die Startbahn von 30 auf 45 Meter verbreitert, dann folgen das zweite Instrumenten-Landesystem und der Ausbau des Terminals. Gebaut werden soll zumeist nachts ohne den laufenden Flugbetrieb zu behindern. An Gesamtkosten sind rund 17 Millionen Euro veranschlagt, der Freistaat schießt 12,2 Millionen zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ausbaumassnahmen-am-allgaeu-airport-verzoegern-sich-33203/
2018-07-13T07:24:44+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben