Ausgangsbeschränkungen werden verlängert

Die Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis zum 10. Mai verlängert. Das hat Ministerpräsident Markus Söder bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Er warnt vor zu schnellen Lockerungen.

Das Infektionsgeschehen entwickle sich in Bayern besser als im Bundesdurchschnitt. Dennoch setze die Staatsregierung weiterhin auf Umsicht und Vorsicht. Söder hat allerdings auch weitere Lockerungen angekündigt. So dürfen ab morgen wieder alle Einzelhandelsgeschäfte öffnen – auch wenn sie größer als 800 Quadratmeter sind. Allerdings müssen sie die Verkaufsfläche auf diese 800 Quadratmeter begrenzen. Ab nächstem Montag sind zudem wieder Gottesdienste unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen erlaubt. Auch Versammlungen, wie Demonstrationen, sind ab Montag wieder erlaubt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ausgangsbeschraenkungen-werden-verlaengert-63259/
2020-04-28T16:13:29+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben