Auszeichnung für sanierte Synagoge

Die Gemeinde Fellheim und der Förderkreis Synagoge sind für die Sanierung des ehemaligen jüdischen Gebetshauses mit der bayerischen Denkmalschutzmedaille 2017 ausgezeichnet worden. Wissenschaftsminister Spaenle bezeichnete die Medaille als den Oscar der Denkmalpflegepreise. Mit der Instandsetzung der früheren Synagoge sei auch ein Stück bayerische Geschichte erhalten worden. Rund 1,7 Millionen Euro waren in die Sanierung des Gebäudes gesteckt worden, das jetzt als Bürgerhaus beziehungsweise Kulurzentrum dient und auch eine Bibliothek hat.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auszeichnung-fuer-sanierte-synagoge-15833/
2017-06-27T10:16:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben