Bad Wörishofens Bürgermeister mit Antrag auf Rücknahme des Verkehrskonzepts vorerst gescheitert

Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka ist mit seinem Antrag auf Rücknahme des umstrittenen Verkehrskonzeptes vorerst gescheitert. Stattdessen soll das Konzept nochmals beraten werden und Mitte März erneut zur Abstimmung im Stadtrat kommen. Im vollbesetzten Sitzungssaal ging es wie erwartet hitzig zu – Gruschka wollte das komplette Verkehrskonzept kippen, doch die Stadtratsmehrheit machte da nicht mit. Es bestehe sicher Nachbesserungsbedarf, aber man dürfe nicht alles einfach nur streichen. Letztlich einigte man sich auf einen Kompromiss: Das Konzept wird in kleiner Runde mit Bürgermeister, den Fraktionsvorsitzenden, Polizei, Verwaltung und Verkehrsreferent besprochen und dann soll am 15. März dem Gesamtstadtrat ein Lösungsvorschlag präsentiert werden. Immer wieder gab es Zwischenrufe von den Besuchern. Die Gegner des Verkehrskonzept kündigten schon mal für kommenden Samstag eine weitere Kundgebung an.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bad-woerishofens-buergermeister-mit-antrag-auf-ruecknahme-des-verkehrskonzepts-vorerst-gescheitert-7520/
2017-02-15T06:18:17+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben