Bahnhöfe werden modernisiert

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau werden auch mehrere Bahnhöfe modernisiert.
Unter anderem in Stetten, Sontheim und Ungerhausen. Dort werden die Bahnübergänge durch Unterführungen ersetzt. Außerdem bekommen die Bahnhöfe in Stetten und Sontheim jeweils zwei neue, über 200 Meter lange Bahnsteige. Diese werden auch komplett barrierefrei sein. In Stetten geht es mit der Sanierung bereits heute los, in Sontheim werden die Bahnsteigarbeiten im Sommer beginnen. Gleichzeitig werden die Signale und Weichen zwischen Buchloe und Memmingen erneuert. Sie werden dann ab Ende Oktober zentral per Mausklick vom elektronischen Stellwerk in Memmingen aus gesteuert. In die Erneuerung der Signaltechnik werden rund 26 Millionen, für die neuen Bahnsteiganlagen rund 4,5 Millionen Euro investiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnhoefe-werden-modernisiert-14060/
2017-05-24T06:42:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben