Bei Baumfällarbeiten tödlich verunglückt

Im Eisenburger Wald ist ein Mann bei Baumfällarbeiten tödlich verunglückt. Beim Fällen mehrerer Fichten wurde eine Buche unbeabsichtigt mit zu Boden gerissen. Der Baum traf einen 50-jährigen Arbeiter am Kopf. Seine Kollegen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten den Notarzt. Dieser konnte allerdings nur noch den Tod des Mannes feststellen.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bei-baumfaellarbeiten-toedlich-verunglueckt-7754/
2017-02-17T14:27:19+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben