Beilangriff in Obdachlosenunterkunft

In einer Mindelheimer Obdachlosenunterkunft hat ein Angestellter offenbar versucht, einen Bewohner mit einem Beil zu erschlagen.
Gegen den 64-jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen Haftbefehl wegen versuchter Tötung erlassen.
Laut Polizei war der Mann seit längerem von dem Bewohner provoziert worden.
Offenbar hatte er jetzt genug: Er ging in das Zimmer des Bewohners, hinter seinem Rücken ein Beil versteckt.
Dann griff er den 38-jährigen an.
Der Bewohner konnte aber einen tödlichen Hieb abwehren und zog sich lediglich eine Kopfplatzwunde zu.
Der Angreifer bekam bei dem Gerangel eine Faust ins Gesicht.
Beide Männer waren nach derzeitigem Kenntnisstand erheblich betrunken.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/beilangriff-in-obdachlosenunterkunft-7477/
2017-02-14T06:40:43+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben