Beim Autokauf betrogen

Ein Mann aus Buchloe ist beim Autokauf übel abgezockt worden. Über das Internet hat er einen SUV mit knapp 93.000 Kilometern aus Nordrhein-Westfalen gekauft. Dafür hat er 16.000 Euro bezahlt. Bei der Rückfahrt aus Nordrhein-Westfalen hat die Motorkontrollleuchte des Wagens aufgeleuchtet. Deshalb hat der Mann den Wagen in einer Werkstatt durchchecken lassen.  Dabei kam raus, dass der Verkäufer den Tacho manipuliert hat und der Wagen in Wahrheit weit über 200.000 Kilometer drauf hat. Damit ist der Wagen höchstens 8000 Euro wert. Gegen den Verkäufer wird deshalb wegen Betrugs ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/beim-autokauf-betrogen-39038/
2018-12-21T16:38:22+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben