Betretungsverbot für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime

Die Landkreise Ostallgäu und Oberallgäu, sowie die Städte Kempten und Kaufbeuren greifen im Kampf gegen das Coronavirus zu drastischen Maßnahmen. Die Landratsämter haben ein Betretungsverbot für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime ausgesprochen. So sollen besonders gefährdete Personengruppen stärker geschützt werden. Die Einrichtungen dürfen nur noch in absoluten Ausnahmefällen betreten werden. Diese Regelung gilt ab morgen. Außerdem sind Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen bis zum 19. April abgesagt worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betretungsverbot-fuer-krankenhaeuser-alten-und-pflegeheime-61469/
2020-03-17T22:20:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben