Betrüger verletzt Baumarkt-Chef

Ein 31-jähriger ist in einem Memminger Baumarkt beim Betrügen erwischt worden. Richtig Ärger mit der Polizei bekommt er aber vor allem, weil er nach seiner Tat den Chef des Baumarkts mit seinem Auto angefahren hat und abgehauen ist. Der Mann hatte gestern Nachmittag einen sehr teuren Artikel mit einem deutlich günstigeren Preisschild überklebt. Beim Bezahlen flog der Schwindel bei einer aufmerksamen Kassiererin auf. Der Mann ging daraufhin zu seinem Auto auf dem Parkplatz. Dort holte ihn der Marktleiter ein und verlangte seine Personalien. Stattdessen gab der Betrüger Gas und erwischte den Marktleiter mit seinem Außenspiegel, der dadurch stürzte und verletzt wurde. Nach kurzer Fahndung erwischte die Polizei den Betrüger.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrueger-verletzt-baumarkt-chef-50835/
2019-07-26T15:48:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben