Betrunkene beschäftigen Memminger Polizei

Die Polizei hat sich in Memmingen am Wochenende um mehrere völlig betrunkene Männer kümmern müssen. Sie wurden zu ihrem eigenen Schutz in die Ausnüchterungszelle gebracht. Am Samstagmorgen haben die Beamten vor einer Disco einen 20-jährigen angetroffen, der so viel getrunken hatte, dass er nicht mehr ansprechbar war. Anschließend mussten die Beamten einen Mann aus einem Zug holen, der so betrunken war, dass er nicht mehr aufstehen, geschweige denn alleine gehen konnte. Zu guter Letzt kontrollierte eine Streife einen erst 15-jährigen, der mit seinen Kumpels eine ganze Flasche Wodka getrunken hat. Der Jugendliche hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut. Die Polizisten nahmen ihn mit auf die Wache, wo seine Mutter ihn abholte.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-beschaeftigen-memminger-polizei-4348/
2016-12-05T13:27:09+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben