Betrunkene Jugendliche pöbeln und schlägern am Bahnhof

Mehrere völlig betrunkene Jugendliche haben in Buchloe gleich zwei Mal die Polizei auf den Plan gerufen. Zunächst teilte ein Bahnmitarbeiter mit, dass eine Gruppe Jugendlicher am Bahnhof säuft und Passanten belästigt. Als die Beamten Platzverweise aussprachen, gab es schon die ersten derben Beleidigungen. Wenig später rückten die Polizisten erneut an, weil ein Jugendlicher meldete, dass er am Bahnhof vom einem Betrunkenen aus einer Gruppe heraus grundlos ins Gesicht geschlagen wurde. Die Streife knöpfte sich die Jugendlichen erneut vor und der Schläger konnte vom Opfer identifiziert werden. Bei der Personalienaufnahme kam es dann noch zu weiteren üblen Beschimpfungen. Am Ende gab es Strafanzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunkene-jugendliche-poebeln-und-schlaegern-am-bahnhof-18703/
2017-08-18T06:39:30+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben