Bewährungsstrafe für Exhibitionisten von Bad Wörishofen

Ein Jahr und zehn Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung – so lautet das Urteil für den 58-jährigen Exhibitionisten aus Bad Wörishofen. Außerdem muss er 2.000 Euro an eine gemeinnützige Organisation zahlen. Der Mann legte vor dem Memminger Amtsgericht ein Geständnis ab. Am Ende waren es zehn Fälle, für die er sich schuldig bekannte. Der Angeklagte hatte sich immer ältere Frauen als Opfer ausgesucht. Er war vor sie hingestanden, befriedigte sich selbst und verschwand dann wieder. Die Tatorte waren quer über die Stadt verteilt. Geschnappt wurde er Anfang des Jahres, nachdem eine der belästigten Frauen sich das Kennzeichen seines Autos merken konnte, mit dem er weggefahren war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bewaehrungsstrafe-fuer-exhibitionisten-von-bad-woerishofen-34596/
2018-08-21T08:30:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben