Bewährungsstrafen für Jugendgang

Einen ordentlichen Denkzettel hat das Memminger Amtsgericht einer Jugendgang aus Mindelheim verpasst. Die Angeklagten wurden wegen verschiendener Delikte zu Gefängnisstrafen auf Bewährung verurteilt, müssen aber einige Wochen Dauerarrest absitzen. Wenn sich die drei Jungs im Alter von 19 und 20 Jahren nochmal etwas zu Schulden kommen lassen, müssen sie hinter Gitter. Sie waren unter anderem in mehrere Schulen in Mindelheim, in den Wertstoffhof und ein Café eingebrochen, machten dabei jedoch wenig Beute. Sie beschädigten und knackten Autos, warfen Scheiben ein, sprühten Graffities und waren auch Drogen nicht abgeneigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bewaehrungsstrafen-fuer-jugendgang-59347/
2020-02-14T07:03:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben