BMW-Fahrer baut im Suff Unfall auf A7 bei Memmingen-Süd

Kein Führerschein, völlig besoffen – aber mit dem Auto fahren. Das ist immer eine schlechte Idee, was ein 31-jähriger BMW-Fahrer am Wochenende bewiesen hat. Der Mann hat am Samstagmorgen auf der A7 auf Höhe Memmingen-Süd in der Autobahnausfahrt die Kurve nicht mehr erwischt. Er bretterte über zwei Leitpfosten, durch den Grünstreifen und kam auf der anderen Seite auf der Autobahnauffahrt zum Stehen. Der Mann blieb zwar unverletzt, ihn erwarten aber mehrere Anzeigen wegen Trunkenheit, Fahren ohne Führerschein und Verkehrsgefährung. Noch mehr dürfte ihn der entstandene Schaden schmerzen – der liegt bei 11.500 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bmw-fahrer-baut-im-suff-unfall-auf-a7-bei-memmingen-sued-44580/
2019-03-25T08:59:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben