Brand in Heizungskeller – Drei Bewohner leicht verletzt

In der vergangenen Nacht hat es im Heizungskeller einer Doppelhaushälfte in Irsingen gebrannt. Die Bewohner bemerkten das Feuer und konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie mussten aber mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Im Einsatz war auch die Bad Wörishofer Feuerwehr – die musste wenige Stunden zuvor schon mal ausrücken. Aus einem Haus war Rauch gequollen – wie sich herausstellte, war einer Hausbewohnerin Essen auf dem Herd angebrannt. Verletzt wurde niemand.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-heizungskeller-drei-bewohner-leicht-verletzt-11691/
2017-04-13T14:49:28+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben