Brand in Mehrfamilienhaus

Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Westen von Memmingen sind 17 Bewohner verletzt worden. Das Haus ist erstmal unbewohnbar. Der Sachschaden steht noch nicht fest. Das Feuer ist im Keller ausgebrochen. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Polizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gibt es bislang nicht. Die über 20 Bewohner mussten von der Feuerwehr teils mit der Drehleiter evakuiert werden. 17 Personen wurden zur Untersuchung ins Klinikum gebracht, bis auf eine konnten sie aber das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Sie kamen zu Angehörigen oder wurden von der Stadt untergebracht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brand-in-mehrfamilienhaus-36461/
2018-10-11T13:20:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben