Brandstifter-Prozess ist zu Ende – Gefängnis für Landwirt

Der Prozess um eine Brandstiftung auf einem Bauernhof in Eppishausen ist zu Ende. Der als Anstifter beschuldigte Landwirt wurde vom Memminger Landgericht zu zwei Jahren und vier Monaten Gefängnis verurteilt, seine Mutter kam mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davon. Die Strafen beruhen auf einem Deal zwischen Gericht, Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Voraussetzung war ein Geständnis der Angeklagten. Der 48-jährige Landwirt hatte nach langem Schweigen zugegeben, seine Mutter zur Brandlegung angestiftet zu haben. Er selbst war weggefahren, um nicht in Verdacht zu geraten, nachdem er wenige Tage zuvor eine Brandversicherung abgeschlossen hatte. Bei dem Feuer war Sachschaden von einer halben Million Euro entstanden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brandstifter-prozess-ist-zu-ende-gefaengnis-fuer-landwirt-62516/
2020-04-03T06:39:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben