Brandursache in der Maximilianstraße wohl technischer Defekt

Der Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Memminger Maximilianstraße am vergangenen Wochenende ist wohl durch einen technischen Defekt entstanden. Davon geht die Kripo nach ihren Ermittlungen aus. Den vorliegenden Erkenntnissen zufolge gebe es keine Anhaltspunkte für eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Brandstiftung. Das Feuer war in einem Elektroraum im Keller des Gebäudes ausgebrochen. Sechs Menschen zogen sich Rauchvergiftungen zu. Es entstand Sachschaden von rund 100.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brandursache-in-der-maximilianstrasse-wohl-technischer-defekt-25713/
2018-01-30T07:42:30+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben