Brennendes Auto sorgt für Stau auf A7

Ein brennendes Auto hat gestern auf der A7 Richtung Ulm für eine Vollsperrung und damit einen ordentlichen Stau gesorgt. Auf der Fahrt zwischen Altenstadt und Illertissen fing das Auto einer vierköpfigen Familie plötzlich an zu brennen. Der 46-jährige Vater konnte das Auto noch auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und mit seiner Familie rechtzeitig und unverletzt verlassen. Während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr kam es zu einem Rückstau bis nach Dettingen, der sich wegen des starken Verkehrs recht lang hielt. Das Auto erlitt Totalschaden, auch die Fahrbahn wurde in Mitleidenschaft gezogen – insgesamt liegt der Schaden bei 12.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/brennendes-auto-sorgt-fuer-stau-auf-a7-34816/
2018-08-23T08:48:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben