Bürgerentscheid zur Geburtenstation auf der Kippe

In einem Bürgerentscheid hat sich die Mehrheit der Bevölkerung im Landkreis Neu-Ulm für den Erhalt der Geburtenstation am Illertisser Krankenhaus ausgesprochen. Doch jetzt steht der Entscheid auf der Kippe: Alles soll noch mal auf den Prüfstand. Denn erst nach dem Bürgerentscheid wurde bekannt, dass sich der Verlust für die Kreiskliniken nicht auf drei, sondern auf über 13 Millionen Euro belaufen wird. Dadurch hat sich möglicherweise auch die Rechtsgrundlage für den Bürgerentscheid verändert. Sollte das der Fall sein, könnte das Votum ausgesetzt werden, sprich die Geburtenstation bleibt erst einmal geschlossen. Das soll nun nach einem Beschluss des Kreistags ein Fachanwalt und auch die Regierung von Schwaben prüfen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/buergerentscheid-zur-geburtenstation-auf-der-kippe-6530/
2017-01-26T10:50:30+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben