Bürgerversammlung in Memmingen

Viele Menschen haben gestern bei der Bürgerversammlung in Memmingen die Stadtoberen mit ihren Fragen zu aktuellen Themen gelöchert.
Trotz vieler kritischer Fragen – Oberbürgermeister Schilder ist zufrieden:

Einer der emotionalsten Streitpunkte war die geplante Schließung des Bewegungsbades am Klinikum Memmingen. Die vielen kritischen Stimmen haben auch die Verantwortlichen zum Nachdenken gebracht.

Gerade schwer erkrankte oder durch Unfälle schwer verletzte Menschen, die dringend auf eine Rehabilitations-Therapie im Bewegungsbad angewiesen sind, zeigten sich sehr getroffen von der bisherigen Haltung der Verantwortlichen. Im Bewegungsbad finden aktuell rund 30 Kurse mit insgesamt 500 Teilnehmern pro Woche statt.
Natürlich kam auch das Thema „Neubau eines kombinierten Hallen- und Freibads“ wieder auf den Tisch. Oberbürgermeister Schilder hat große Hoffnungen auf eine baldige Entscheidung.

Ein Memminger erklärte bei einer Wortmeldung, er glaube nicht mehr zu erleben, dass es in dieser Frage noch zu einer Lösung kommen werde. Die nächste Sitzung des Memminger Stadtrats dazu ist am 7. Oktober.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/buergerversammlung-in-memmingen-2-53138/
2019-09-23T09:23:40+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben