Bundestagswahl: Massive Verluste für CSU und SPD

Der bundesweite Trend hat sich auch in den Wahlkreisen Neu-Ulm und Ostallgäu, zu denen auch die Stadt Memmingen sowie die Landkreise Unterallgäu und Günzburg zählen, bestätigt: Die Regierungsparteien CSU und SPD verlieren massiv Wähler. Zwar hat neben Georg Nüßlein auch Stephan Stracke wieder das Direktmandat für die CSU gewonnen, aber

Die CSU verlor gegenüber der letzten Bundestagswahl über 10 Prozent. Auch die SPD büßte kräftig ein. Drittstärkste Kraft wurde auch in unserer Region die AfD.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bundestagswahl-massive-verluste-fuer-csu-und-spd-20337/
2017-09-25T06:30:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben