Callcenter-Betrugsmaschen immer dreister

Die Callcenter-Betrugsmasche werden immer ausgefeilter: Ein 80-jähriger Mann in Krumbach bekam Anrufe von gleich zwei Gesellschaften wegen eines angeblich abgeschlossenen Vertrages. Weil er aber nichts dergleichen getan hat, verlangte er schriftliche Unterlagen. Beide Gesellschaften schickten ihm Verträge, auf denen auch Konto- und Personaldaten des Mannes standen. Sie verlangten monatliche Beiträge von 160 Euro. Daraufhin ging der Mann zur Polizei – deren Ermittlungen ergaben, dass es sich um eine bundesweite Betrugsserie handelt. Woher die angeblichen Gesellschaften die Daten des Mannes haben, ist noch unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/callcenter-betrugsmaschen-immer-dreister-50641/
2019-07-23T16:54:13+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben